Seitenanfang

Unternavigation im Bereich: Magazin

Wellness & Fitness

Ohren föhnen: Wie Schwimmer der Badeotitis vorbeugen

Baierbrunn (dpa/tmn) - Viele Schwimmer kennen das Problem: Wenn bei einem Tauchgang Bakterien aus dem Wasser in ein Ohr kommen, kann es sich entzünden. Der Fachmann spricht dann von Badeotitis.

Mehr

Skiausrüstung nach acht bis zehn Jahren erneuern

Planegg (dpa/tmn) - Eine Skiausrüstung hält nicht ewig: Nach acht bis zehn Jahren sollten Wintersportler Ski, Bindungen und Schuhe austauschen. Das rät der Deutsche Skiverband.

Mehr

Nach dem 50. Geburtstag mit Muskeltraining beginnen

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer sich nicht regelmäßig bewegt, verliert bis zu seinem 70. Lebensjahr etwa 40 Prozent an Muskelmasse. Spätestens mit 50 lohnt es sich daher, ein gezieltes Training für Muskelaufbau zu beginnen, rät die Deutsche...

Mehr

Nach Muskelkater Trainingsintensität etwas verringern

Berlin (dpa/tmn) - Verspürt man nach dem Sport Muskelkater, sollte die nächste Einheit etwas angepasst werden. Darauf weist der Orthopäde Prof. Ingo Marzi hin. Er leitet dieses Jahr den Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU).

Mehr

Bei leichter Erkältung ist etwas Sport erlaubt

Bremen (dpa/tmn) - Hat sich jemand ein bisschen erkältet, muss er nicht gleich komplett auf Sport verzichten. Ein leichtes Training sei erlaubt und eventuell sogar sinnvoll, sagt Hans Michael Mühlenfeld vom Hausärzteverband.

Mehr

Koordinationsübungen verstärken den Trainingseffekt

Köln (dpa/tmn) - Selbst wer regelmäßig trainiert, erzielt manchmal nicht den gewünschten Effekt. Dann lohnt es sich, technisch einfache Übungen durch koordinativ anspruchsvollere Ganzkörperübungen zu ersetzen.

Mehr

So gut ist Sport für die Psyche

Berlin (dpa/tmn) - Wenn Lauftherapeutin Joanna Zybon die Berliner Justizvollzugsanstalt Plötzensee betritt, wird sie zu «Trainerin Joe». Die Häftlinge kommen mit Abhängigkeitserkrankungen, Depressionen oder Schlafstörungen zu ihr.

Mehr

Flottes Work-out für Berufstätige

Dortmund (dpa/tmn) - Acht Stunden sitzen, kaum Bewegung, steife Haltung. Ein Arbeitstag im Büro ist nicht gerade gesund. Es entstehen Dysbalancen, die wiederum Schmerzen verursachen, erklärt Michael Preibsch, stellvertretender Vorsitzender des...

Mehr